'Aufbruch in die Freiheit' mit großartigen Erfolgen!

'Aufbruch in die Freiheit' mit großartigen Erfolgen!

Premiere feiern durften wir auf dem Filmfest Hamburg 2018 und wurden für den Film mit dem ‚Hamburger Produzentenpreis‚ ausgezeichnet!

Nach seiner erfolgreichen Erstausstrahlung im ZDF am 29. Oktober 2018, ging es für unser historisches Drama aufregend weiter:

‚Aufbruch in die Freiheit‘ gewinnt den Deutschen Fernsehpreis 2019 als Bester Film!

v.l.n.r.: Isabel Kleefeld (Regie), Dr. Andrea Stoll (Autorin), Christian Erdmann
(Hauptdarsteller), Anna Schudt (Hauptdarstellerin), Heike Wiehle-Timm (Produzentin),
Solveig Cornelisen (Redakteurin ZDF), Heike Fink (Autorin)

 

Gleich zwei Goldene Kameras gehen an unser Drama: Bester Film und unsere großartige Hauptdarstellerin Anna Schudt ist Beste Hauptdarstellerin!

Es folgt eine Nominierung für den Grimme Preis 2019 (Beste Fiktion).

Unsere unvergleichliche Anna Schudt erhält für ihre darstellerischen Leistungen den Bayerischen Filmpreis / Beste Hauptdarstellerin 2019.

v.l.n.r.: Andrea Stoll (Autorin), Solveig Cornelisen (Redakteurin ZDF),
Heike Fink (Autorin), Heike Wiehle-Timm (Produzentin),
Isabel Kleefeld (Regie), Martin Langer (Kamera), Carol Schuler
(Darstellerin),  Ruth Olshan (Autorin), Anna Schudt (Darstellerin),
Alwara Höfels  (Darstellerin)

Darüber hinaus hat die DAfF Deutsche Akademie für Fernsehen vier Preise an die Kolleginnen  vergeben (November 2019)!! Ausgezeichnet wurden Isabel Kleefeld (Regie), Anna Schudt, (Hauptdarstellerin), Andrea Kessler (Szenenbild) und Delia Mündelein & Sonja Fischer-Zeyen (Maskenbild)

Unglaubliche internationale Auszeichnung auch in Tokio:  Unter dem internationalen Titel ‚Freedom’s Calling‘ wurde unser preisgekrönter Film als einziger europäischer Beitrag aller Kategorien mit dem ABU Price 2019 der Asia-Pacific Broadcasting Union in der Kategorie TV Drama ausgezeichnet. Damit hat der Film die prestigeträchtigste Prämierung in Asien erhalten.

Eine weitere Nominierung macht uns glücklich: Unsere Autorinnen Heike Fink, Ruth Olshan und Dr. Andrea Stolll sind nominiert für den Juliane Bartels Medienpreis 2019.

Alle Infos zum Film sind hier.

Bildnachweis I Kopfgraphik I ‚Aufbruch in die Freiheit‘ © ZDF
Bernd Spauke / Martin Rottenkolber