FERNSEHSERIEN

Direkter Download von der Adobe Website:

Get Adobe Flash player

RENNSCHWEIN RUDI RÜSSEL - Die Serie, 3. Staffel (2010)

Rennschwein Rudi Rüssel-Die Serie, 3. Staffel - Standfoto 1Rennschwein Rudi Rüssel-Die Serie, 3. Staffel - Standfoto 2Rennschwein Rudi Rüssel-Die Serie, 3. Staffel - Standfoto 3

BESETZUNG

Rudi Rüssel:Rudi

Fritz Fröhlich :Lukas Karlsch

Ayla Koray:Aylin Yelda Şengül

Daniel Fröhlich:Martin Lindow

Semra Koray:Ilknur Boyraz

Oma Betty:Regine Vergeen

Opa Oskar:Peter Franke

Melinda Koray:Imge Ünlü

Bauer Stücken:Andreas Windhuis

Lena Schubert:Nadine Kösters

Nick:Eric Ventker

Thorben Stücken:David Halina

Martin H.:Lucien le Rest

Dominik:Patrick Mölleken

Cem Koray:Tim Seyfi

Halime:Helin Uysal

Oma Nippes:Sema Poyraz

Opa Nippes:Orhan Güner

 u.v.a.

STAB

Buch:David Ungureit
Gabriele Kob
Manfred Kosmann
Katharina Reschke

frei nach Motiven des gleichnamigen
Romans von Uwe Timm

Regie:Rolf Wellingerhof
Wolfgang Groos

Tiertrainer:Filmtierschule Michael Schweunke
Bernd Seydel

Kamera:Christopher Rowe
Harald Cremer

Montage:Katharina Schmidt
Jens Müller

Ton:Till Röllinghoff

Musik:Helmut Zerlett
Christoph Zirngibl

Mischung:Gerald Cronauer

Szenenbild:Ellen Latz

Requisite:Ilka Adler
Susanne Hartmann

Kostüm:Juliane Brandes

Maske:Carola Wetzel
Bettina Heyl

Casting:Gitta Uhlig

Regieassistenz:Antje Wellingerhof
Ole Zapatka

Continuity:Claudia Adhikary

Licht:Klaus "Grube" Venn

Kameraassistenz:Christoph Mohr

Aufnahmeleitung:Martin Hartmann
Tina-Yvonne Müller

Filmgeschäfts- führung:Sylke Nitz
Ulla Dorny

Postproduktion:Svantje Jantzen

Produktions-
leitung:

Marc Grewe

Herstellungs-leitung:
Jan Philip Lange

Producer:Karsten Willutzki

Redaktion WDR:Brigitta Mühlenbeck

Produzentin: Heike Wiehle-Timm

 

Eine Relevant Film Produktion im Auftrag des WDR/ARD, 2010.

KURZINHALT

Folge 27 „Rudi und der Metzger“
Morgen soll in Engelsbach das alljährliche Spanferkelfest steigen. Bauer Stücken reibt sich die Hände, denn Metzger Beutelstahl ist schon unterwegs, um ihm alle Ferkel abzukaufen. Aus einem Versteck beobachten Fritz, Ayla und Rudi,wie sie auf einen Transporter verladen werden. Für sie steht fest: Die Schweine müssen gerettet werden. Als es Fritz in einem unbeobachteten Augenblick gelingt, die Tiere zu befreien, bricht Chaos aus: Die Ferkel flitzen kreuz und quer über den Hof. Tatsächlich können einige von ihnen flüchten. Doch plötzlich ist Rudi spurlos verschwunden! Der Metzger hat ihn einfach mitgenommen. Sofort starten Fritz und Ayla ein Rettungskommando und alarmieren auch ihre Eltern. Die deutsch-türkische Patchworkfamilie macht sich auf zur Schlachterei: In letzter Sekunde gelingt es ihnen, Rudi zu retten.

Folge 28 „Rudi macht Theater“
Ayla hat Lampenfieber: Mit Fritz bereitet sie sich auf das Casting für die große Schultheateraufführung vor. Sie will unbedingt „Rapunzel“ werden. Zumal Dominik den Prinzen spielen wird! Blöd nur, dass Aylas Konkurrentin ausgerechnet ihre Freundin Lena ist. Auch sie findet Dominik toll. Die Enttäuschung ist groß, als die Wahl der Jury auf Lena fällt. Ayla soll die Hexe spielen, doch das ist kein Trost für sie. Als die Freundinnen merken, dass Dominik sich mit beiden zum Rendezvous trifft, schmieden sie einen Plan. Während sich „Prinz“ Dominik schon darauf freut, auf der Bühne mit verbundenen Augen Lena küssen zu dürfen, schmuggeln Ayla und Lena das Ferkel Rudi auf die Bühne. Hinter den Kulissen stellt Melinda ihr Talent unter Beweis: Sie ist für Maske und Kostüm verantwortlich. Heimlich hatte sie sich schon bei Theatern um einen Ausbildungsplatz beworben. Denn mit der Schule steht sie auf dem Kriegsfuß. Kurz vor der Premiere von „Rapunzel“ kommt ihr auch Semra auf die Schliche: Sie fragt sich, wie ihre Tochter auf so viele Fehlstunden kommt und wo sie in der ganzen Zeit wirklich steckte.

Folge 29 „Rudi, der Lockvogel“
Oh nein, Melinda verabredet sich mit Thorben, dem Sohn von Bauer Stücken. Fritz und Ayla sind sich sicher, dass der Fiesling etwas im Schilde führt. Als Thorben an einem Sommerabend Melinda besucht, legen sich Fritz und Ayla auf die Lauer. Und tatsächlich: Thorben hat in Wahrheit kein Auge auf Melinda geworfen, sondern Rudi im Visier. Derweil überschlagen sich die Ereignisse im Hause Fröhlich-Koray: Melinda hat endlich ihren heißt ersehnten Ausbildungsplatz am Theater – jetzt ist die Zeit, auch Mama Semra in ihre Plänen einzuweihen. Oma Betty ist ganz außer sich, denn die Flugtickets für ihre große Amerikareise mit Opa Oskar sind angekommen. Da geht die größte Neuigkeit fast unter: Semra und Daniel erwarten Nachwuchs! Darauf reagieren ihre drei Kinder alles andere als erwartet.

Folge 30 „Rudi und Rudi“
Fritz ist mächtig sauer: Papa Daniel und Mama Semra hatten ihn nicht um Erlaubnis gefragt, ob sie noch ein Baby bekommen dürfen. Jetzt wollen sie auch noch seine Unterstützung bei einer Sammelaktion für Kinder in Ruanda. Auch sein Freund Nick will anderen helfen und vollbringt als Pfadfinder täglich eine gute Tat. Das ist alles nichts für Fritz. Viel interessanter findet er Rudolf den Landstreicher, der sich beim Hof der Familie Fröhlich herumtreibt und schon mit Ferkel Rudi Freundschaft geschlossen hat. Fritz und Rudi beschließen, dem armen Kerl zu helfen – mit Essen und einem Bad. Doch die übrige Familie ist gar nicht erfreut über den Fremden, der es sich plötzlich in ihrer Badewanne und auf ihrem Sofa bequem macht. Dabei wollte Fritz doch auch nur mal etwas Gutes tun. Da gerät sein Gast in Verdacht, bei Bauer Stücken einen Werkzeugkasten gestohlen zu haben. Mit seinen kräftigen Kumpels und riesigemTraktor knattert der fiese Nachbar schon zu den Fröhlichs, um sich zurückzuholen, was ihm gehört ... Derweil packt Melinda ihre Umzugskisten: Bald beginnt ihre Ausbildung zur Maskenbildnerin am Theater. Auch eine Bleibe in der Stadt hat sie schon. Doch Semra ist sich alles andere als sicher, ob die Jungs-WG, in der Melinda ein Zimmer gefunden hat, wirklich das Richtige für ihre älteste Tochter ist...

Folge 31 „Rudi rennt wieder“
Fritz ist im Wettfieber: Von Martin und seiner Gang lässt er sich zum Hütchenspiel herausfordern. Prompt verliert er das Babykettchen, das sein neues Geschwisterchen bald tragen soll. Zerknirscht läuft er Cem über denWeg, der seiner schwangeren Exfrau Semra die alte Familien-Babydecke überreichen wollte, um sich bei der Gelegenheit mal wieder in Erinnerung zu bringen. Doch als er feststellt, dass Semra glücklich und voller Vorfreude auf ihr neues Baby ist, will Cem sich gleich wieder aus dem Staubmachen. Fritz fordert ihn zum Duell. Nur wenn Cem das Wettrennen mit Rennschwein Rudi Rüssel gewinnt, darf er die Babydecke behalten, sonst bleibt sie hier. Gleich am nächsten Tag soll das große Rennen starten. Während Opa Oskar den Parcours austüftelt, drehen Rudi und Cem ihre Trainingsrunden. Und Ayla macht sich daran, die verlorene Babykette wieder von Martin zurückzuholen. Am Morgen des Rennens kommt es zum Showdown auf dem Hof der Fröhlichs. Nach dem Startschuss überschlagen sich die Ereignisse: Rudi kämpft um den Sieg. Dabei ahnt er nicht, dass sein Kontrahent ihm eigentlich eine Falle stellen wollte. Doch während Cems Betrug nach hinten losgeht, baumelt um Rudis Hals plötzlich die vermisste Babykette. Und das Rennschwein sprintet dem Ziel entgegen...

Folge 32 „Rudi und das Zuckerfest“
Halime ist zu Besuch bei Familie Fröhlich-Koray in Engelsbach. So geht sie ihren Eltern und deren Beziehungsproblemen aus dem Weg. Aylas Cousine hat sich ganz schön verändert: Sie trägt Kopftuch, betet regelmäßig und hält die Fastenzeit ein. Sie möchte unbedingt, dass ihr Allah gewogen ist und ihren sehnlichsten Wunsch erfüllt: Ihre Eltern sollen sich wieder vertragen. Doch Halime fühlt sich einfach nicht wohl in Engelsbach. Wie soll sie auch, wenn ein Ferkel im Haus ein und aus geht? Rudi ist für sie einfach ein „unreines“ Schwein. Als er auch noch auf ihrem Gebetsteppich herumturnt, ist sie vollends bedient und bekommt Streit mit Fritz. Die Lage eskaliert, als Halime Rudi aus dem Haus scheucht. Das Rennschwein plumpst in eine Grube und bleibt dort zurück. Rudi schwebt in höchster Gefahr, weil in die Grube noch heute ein Baum gesetzt werden soll...

Folge 33 „Rudi, der Türke“
Fritz ist genervt: Aus Gastfreundschaft gegenüber Halime darf Rudi nicht mehr unbeaufsichtigt im Haus unterwegs sein. Das findet er ungerecht, schließlich war das Rennschwein schon Teil der Familie Fröhlich-Koray lange bevor Aylas Cousine zu Besuch kam. Zufällig beobachtet Fritz, wie die Fieslinge Thorben und Martin Halime in den Schweinestall von Bauer Stücken einsperren. Doch er ist zu feige um ihr zu helfen und beschließt erst später, sie zu befreien. Als Fritz sich Papa Daniel anvertraut, schmieden sie einen Plan: Die beiden Möchtegern-Gangster sollen eine Abreibung bekommen. Mit Schnurrbärten und bunten Gewändern verkleidet taucht der ganze Fröhlich-Koray-Clan auf dem Stücken-Hof auf. Da müssen Thorben und Martin erfahren, wie es ist, wenn man in der Minderheit ist. Gerade mal halb so stark wie vorher entschuldigen sie sich – und steigen sogar zu den Schweinen, um Halime das Kopftuch zu bringen, dass sie verloren hatte.

Folge 34 „Rudis Mama“
Bauer Stücken will sich Rudi wieder einmal unter den Nagel reißen und behauptet, dessen Mutter lebe in seinem Stall. Da morgen Muttertag ist, will er Rudi und seine Mama zusammenführen. Doch Fritz und sein Freund Nick trauen dem „netten“ Nachbarn nicht über denWeg. Gemeinsam mit Rudi schleichen sie sich zu Stückens Hof und wollen sich das vermeintliche Muttertier mal ganz aus der Nähe anschauen. Neugierig wie immer schlüpft Rudi zu seiner „Mama“ in den Stall. Fritz gerät in Panik denn für Stücken ist klar: Rudi ist endlich dort, wo er hingehört. Oma Betty hat das Pokerfieber gepackt. Um die Kasse für ihre große USA-Reise mit Opa Oskar aufzubessern, trifft sie sich mit ihren Freundinnen zum Kartenspiel. Tatsächlich gewinnt sie 300 gleich am ersten Abend. Das ruft nach Revanche – und in der nächsten Pokerrunde verspielt Oma Betty ihr ganzes Sparschwein. Nun ist guter Rat teuer – aber Semra hat eine Idee…

Folge 35 „Rudi, der Lügner“
Opa Nippes türkische Ehre ist gerettet: Er ist sich sicher, dass Semra endlich den heiß ersehnten Enkelsohn zur Welt bringen wird. Doch die führt den werdenden Großvater erstmal hinters Licht. Derweil verstrickt sich Fritz in eine faustdicke Notlügengeschichte. Er lernt im Altenheim die blinde Teresa Wagner kennen. Sie lebt in einem abenteuerlichen Zimmer, das voll ist mit Erinnerungsstücken aus Afrika. Fritz ist völlig fasziniert von ihren Erzählungen und gibt ihr ein Versprechen: Er macht sich auf die Suche nach Leopold, ihrem Liebsten aus der afrikanischen Zeit. Als Fritz herausfindet, dass der Angebetete längst gestorben ist, schmiedet er einen Plan. Um Teresa nicht zu enttäuschen will er ihr vorgaukeln, dass Leopold noch lebt. Kein Problem für Fritz: Schließlich kann die alte Dame nichts mehr sehen. Doch mit einem Liebesbrief, den Fritz in Leopolds Namen schreibt, nimmt das Spiel erst richtig Fahrt auf: Schon bald muss er Opa Oskar davon überzeugen, in die Rolle des Vermissten zu schlüpfen. Gemeinsam besuchen Fritz und sein Leopold-Double Opa Oskar die alte Freundin.

Folge 36 „Ein Kuss für Rudi“
Melinda ist zu Besuch: Sie sucht ein Modell für ihre Zwischenprüfung als Maskenbildnerin. Oma erklärt sich sofort bereit und will sich von ihrer Enkelin aufhübschen lassen. Da ahnt sie ja noch nicht, dass „Vampire“ das Thema der Prüfung sind. Die Eltern ihrer Freundin Lena wollen sich trennen und plötzlich wittert auch Ayla viele Anzeichen dafür, dass Semra und Daniel auf eine Scheidung zusteuern. Das will sie um jeden Preis verhindern. Die beiden Freundinnen hecken einen Plan aus: Ein Picknick im Grünen für Semra und Daniel. Doch haben sie die Rechnung ohne Rudi gemacht, der sich über die leckeren Speisen hermacht und die wohlmeinenden Pläne durchkreuzt. Bleibt nur noch eine Chance: Eine romantische Nacht in der Scheune. Gut das Rudi seine Schnauze aus dem Heu streckt und Semra du Daniel von Aylas Ängsten erfahren. Da gibt es Einiges zu erklären…

Folge 37 „Rudi und die Erpresser“
Für Fritz läuft heute alles schief: Erst kickt er vom Auto des Polizisten Reeb den Außenspiegel weg und dann wird er von Stückens Sohn Thorben erpresst. Der hat nämlich alles gefilmt und will ihn an Reeb ausliefern. Fritz ist leider wirklich weggelaufen und steckt nun in der Klemme. Und Daniel bekommt aus seinem Sohn einfach nicht heraus, was ihn so bedrückt. Als er ihn sogar dabei ertappt, wie er heimlich Geld aus dem Portemonnaie nehmen will, schrillen bei ihm alle Alarmglocken. Aber Fritz ist mutiger, als man meint: Er will alles selbst in Ordnung bringen. Erst hilft ihm dabei Daniel und dann der Polizist Reeb. Der Erpresser hat bald nichts mehr zu lachen…

Folge 38 „Rudi und der vergessene Geburtstag“
Die Fröhlich-Korays sind in heller Aufregung: Bald kommt das neue Baby und die ganze Familie steckt in den Vorbereitungen. Opa Oskar will unbedingt die alte Modelleisenbahn aufbauen, mit der schon drei Generationen gespielt hatten. Er ist sich sicher, dass der Stammhalter sich sehr darüber freuen würde. Auch Frau Udelhoven will helfen. Die Nachbarin meint, dass sie schon vor der Geburt dafür sorgen kann, dass Semra mit ihrem Baby spricht. Die werdende Mutter kann mit übersinnlichen Fähigkeiten nichts anfangen, doch Fritz interessiert sich sehr dafür. Er möchte unbedingt Kontakt mit seiner toten Mutter aufnehmen. Denn ihn plagt ein schlechtes Gewissen: Er hat zum ersten Mal ihren Geburtstag vergessen und Daniel scheint das gar nicht zu merken. Fritz denkt sich eine gute Tat nach der anderen aus, um das wieder gut zu machen. Als er schon glaubt, dass nichts ihm helfen kann, zeigt Daniel, dass er seinen Sohn besser versteht als dieser meint…

Folge 39 „Rudi ist krank“

Alarm in Engelsbach: Rudi geht es nicht gut. Schon morgens ist er nicht aus seiner Koje zu kriegen. Das Rennschwein ist glühend heiß und schrecklich blassrosa. Verdacht auf Tollkirschen-Vergiftung! Doch auch die Spritze des Tierarztes scheint nicht zu helfen. Völlig unerwartet taucht Bauer Stücken auf. Er hat von Rudis Erkrankung gehört und glaubt, ein Heilmittel zu kennen: grünes Bohnenkraut. Doch dieses Heilmittel wächst nur im unheimlichen Garten vom alten Herrn Woller. Ayla nimmt sich allen Mut zusammen, um Rudi zu retten und radelt zu dem einsamen Haus. Fritz bleibt angstvoll bei Rudi. Werden die beiden Kinder es schaffen, dass Rudi wieder gesund wird? Sie sind auf sich gestellt, denn Semra und Daniel machen sich Hals über Kopf ins Krankenhaus auf: Ihr Baby will schon kommen. Der neueste Sproß der Fröhlich-Korays hat es offensichtlich besonders eilig. Doch dann läuft alles anders als geplant und Oma Betty und Opa Oskar erleben eine mächtige Überraschung…

TERMINE

Folge 27 „Rudi und der Metzger“
15.07.2012, 07:40 Uhr, ARD und ARD HD
14.03.2012, 06:00 Uhr, SWR und SR
19.10.2011, 06:15 Uhr, HR
10.06.2011, 06:10 Uhr, MDR
29.08.2010, 08:00 Uhr, ARD
25.04.2010, 08:30 Uhr, ARD
24.04.2010, 08:40 Uhr, ARD

Folge 28 "Rudi macht Theater"
15.07.2012, 08:05 Uhr, ARD und ARD HD
14.03.2012, 06:30 Uhr, SWR und SR
20.10.2011, 06:15 Uhr, HR
17.06.2011, 06:10 Uhr, MDR
05.09.2010, 07:35 Uhr, ARD
24.04.2010, 09:10 Uhr, ARD

Folge 29 "Rudi, der Lockvogel"
15.07.2012, 08:35 Uhr, ARD und ARD HD
15.03.2012, 06:00 Uhr, SWR und SR
21.10.2011, 06:15 Uhr, HR
24.06.2011, 05:55 Uhr, MDR
05.09.2010, 08:00 Uhr, ARD
24.04.2010, 09:35 Uhr, ARD

Folge 30 "Rudi und Rudi"
22.07.2012, 07:40 Uhr, ARD und ARD HD
15.03.2012, 06:30 Uhr, SWR und SR
24.10.2011, 06:25 Uhr, HR
01.07.2011, 05:55 Uhr, MDR
12.09.2010, 07:35 Uhr, ARD
02.05.2010, 08:30 Uhr, ARD
01.05.2010, 08:40 Uhr, ARD

Folge 31 "Rudi rennt wieder"
22.07.2012, 08:05 Uhr, ARD und ARD HD
16.03.2012, 06:00 Uhr, SWR und SR
25.10.2011, 06:15 Uhr, HR
08.07.2011, 05:55 Uhr, MDR
12.09.2010, 08:00 Uhr, ARD
09.05.2010, 08:30 Uhr, ARD
08.05.2010, 08:40 Uhr, ARD

Folge 32 "Rudi und das Zuckerfest"
22.07.2012, 08:35 Uhr, ARD und ARD HD
16.03.2012, 06:30 Uhr, SWR und SR
26.10.2011, 06:15 Uhr, HR
15.07.2011, 05:55 Uhr, MDR
19.09.2010, 07:35 Uhr, ARD
16.05.2010, 08:25 Uhr, ARD
15.05.2010, 08:40 Uhr, ARD

Folge 33 "Rudi, der Türke"
05.10.2014, 08:35 Uhr, ARD
29.07.2012, 07:40 Uhr, ARD und ARD HD
19.03.2012, 06:00 Uhr, SWR und SR
27.10.2011, 06:15 Uhr, HR
22.07.2011, 05:55 Uhr, MDR
19.09.2010, 08:00 Uhr, ARD
23.05.2010, 08:25 Uhr, ARD
22.05.2010, 08:40 Uhr, ARD

Folge 34 "Rudis Mama"
05.10.2014, 09:00 Uhr, ARD
29.07.2012, 08:05 Uhr, ARD und ARD HD
19.03.2012, 06:30 Uhr, SWR und SR
28.10.2011, 06:15 Uhr, HR
29.07.2011, 05:55 Uhr, MDR
26.09.2010, 07:40 Uhr, ARD
30.05.2010, 08:25 Uhr, ARD
29.05.2010, 08:40 Uhr, ARD

Folge 35 "Rudi, der Lügner"

17.11.2013, 08:35 Uhr, ARD
05.08.2012, 07:40 Uhr, ARD und ARD HD
20.03.2012, 06:00 Uhr, SWR und SR
31.10.2011, 06:25 Uhr, HR
05.08.2011, 05:55 Uhr, MDR
26.09.2010, 08:05 Uhr, ARD
06.06.2010, 08:25 Uhr, ARD
05.06.2010, 08:40 Uhr, ARD

Folge 36 "Ein Kuss für Rudi"
17.11.2013, 09:00 Uhr, ARD
05.08.2012, 08:05 Uhr, ARD und ARD HD
20.03.2012, 06:30 Uhr, SWR und SR
12.08.2011, 05:55 Uhr, MDR
03.10.2010, 07:40 Uhr, ARD
13.06.2010, 08:25 Uhr, ARD
12.06.2010, 08:40 Uhr, ARD

Folge 37 "Rudi und die Erpresser"
17.11.2013, 09:30 Uhr, ARD
19.08.2012, 07:40 Uhr, ARD und ARD HD
21.03.2012, 06:00 Uhr, SWR und SR
19.08.2011, 05:55 Uhr, MDR
03.10.2010, 08:05 Uhr, ARD
20.06.2010, 08:25 Uhr, ARD
19.06.2010, 08:35 Uhr, ARD

Folge 38 "Rudi und der vergessene Geburtstag"
19.08.2012, 08:05 Uhr,ARD und ARD HD
21.03.2012, 06:30 Uhr, SWR und SR
26.08.2011, 05:55 Uhr, MDR
10.10.2010, 07:40 Uhr, ARD
27.06.2010, 08:25 Uhr, ARD
26.06.2010, 08:35 Uhr, ARD

Folge 39 "Rudi ist krank"
19.08.2012, 08:35 Uhr, ARD und ARD HD
22.03.2012, 06:00 Uhr, SWR und SR
02.09.2011, 05:55 Uhr, MDR
10.10.2010, 08:05 Uhr, ARD
04.07.2010, 08:25 Uhr, ARD
03.07.2010, 08:35 Uhr, ARD

FESTIVALS/PREISE

Nominierung zum Kinder-Medien-Preis “Der weisse Elefant” 2010

Nominierung zum Team Film Award 2010

“Bester Film” für Folge 37 “Rudi und die Erpresser” (Regie: Wolfgang Groos),
3. Festiwal Filmów Dzieciecych Galicja 2010” (Polen)

DETAILS

Drehzeit und Drehorte:
09.06. - 09.10.2009
Overath, Lindlar, Engelskirchen, Pulheim Stommeln, Köln (Nordrhein-Westfalen)